Zurück Mehr Informationen über SHIMANO

1. Für ein optimales Fahrerlebnis

 

Unabhängig davon welches Rad du fährst und wie fit du bist, nach einem Bikefitting wirst du ein breites Lächeln im Gesicht haben, wenn du das nächste Mal im Sattel sitzt. Unserer Ansicht nach sollte jeder Fahrer im Sattel den bestmöglichen Komfort genießen, um optimale Leistungen zu erzielen und sich letztendlich auf dem Rad so wohl wie möglich fühlen.

2. Für mehr Komfort

 

Das wichtigste Ziel bei der Optimierung deines Rads besteht darin, deinen Komfort im Sattel zu verbessern. Nur so kannst du deine Fahrtechnik optimieren sowie länger und schneller unterwegs sein. Für die meisten Radfahrer gehört ein bisschen Leiden im Sattel einfach dazu und einige Menschen steigen gar nicht aufs Rad, weil sie glauben, dass dies ein zu schmerzhafter Freizeitspaß sei. Dabei zählt das Radfahren zu den besten Sportarten, wenn es darum geht, Verletzungen zu vermeiden. Voraussetzungen sind allerdings eine Sitzposition, die der Flexibilität des Fahrers und anderen funktionellen Kriterien entspricht, sowie die korrekte Anpassung des Rads an den Fahrer.

3. Verbesserung der Leistung

 

Ob Rennfahrer oder Pendler auf dem Weg zur Arbeit, jeder Radfahrer wünscht sich, möglichst ohne große Anstrengung unterwegs zu sein. Eine optimale Anpassung des Bikes spart viel Energie, weil mehr Antriebskraft über die Pedale übertragen und die Pedalierleistung verbessert wird. So lässt du deine Freunde bei Ausfahrten hinter dir uns kommst auch im Berufsverkehr schneller ans Ziel.

 

Bei der optimalen Anpassung deines Bikes an deinen Körper erfährst du auch mehr über deinen Körper und findest heraus, ob du absolut symmetrisch bist oder deine Haltung eventuell unausgeglichen ist. Oder ob ein Teil deines Körpers flexibel ist und in welchem Bereich du hier Defizite hast. All diese Erkenntnisse tragen dazu bei, dir eine optimale Position auf dem Rad zu ermöglichen. 

4. Mehr Selbstvertrauen

 

Wenn du genau weißt, welche Rahmengröße du benötigst oder welche Lenker und Sättel für dich optimal sind, gehst du selbstbewusster an den Kauf eines neuen Bikes oder neuer Komponenten heran. Vielleicht stellst du auch fest, dass sich das Fahrgefühl verbessert und du effizienter pedalierst, was dir mehr Selbstvertrauen gibt beim Durchfahren von Kurven, beim Bremsen oder bei Antritten, um sich vom Feld abzusetzen.

5. Mehr Lebensqualität

 

Letztendlich genießt du durch eine optimale Anpassung deines Bikes mehr Lebensqualität im Sattel sowie auch in anderen Bereichen. Wenn du nach dem Training weniger Schmerzen spürst, hast du mehr Spaß beim Fahren und läufst auch nicht so schnell Gefahr, dir kurz- oder langfristig Verletzungen zuzuziehen. Dies sorgt für lang anhaltende Motivation und viel Spaß auf zwei Rädern.

Beachte bitte, dass bei schon vorhandenen medizinischen Problemen die Optimierung deines Bikes nicht die Behandlung durch einen Arzt ersetzt. 

 

Klicke hier und erfahre mehr über die richtige Optimierung mit BikeFitting.com

Share this article

Related Stories